Rumänien Haushaltshilfe Dorfhelfer*innen aus dem Ausland faire Vermittlung
Besondere Umstände machen den Bedarf an Hilfe im Haushalt nötig. Alter und pflegebedürftig werden durch Hilfe aus dem Ausland im Alltag abgemildert.

Vermittler für Haushaltshilfen aus Rumänien  - Agri-Service Fachpersonal SRL Dorfhelferinnen Vermittlung

In bestimmten Fällen - etwa bei Krankenhaus- oder Kuraufenthalt - vertreten Haushaltshilfen die Hausfrau beziehungsweise den Hausmann eines ländlichen Familienhaushalts. Besonders pflegebedürftige werden von Frauen aus Ost- und Mitteleuropa im Alltag unterstützt. 100.000 Helferinnen sollen allein in Deutschland sich im Einsatz befinden, In Österreich sind es schätzungsweise 60 000 Osteuropäerinnen.

Sie versorgen Haus und Hof und betreuen und beschäftigten Kinder


Zu ihren Aufgaben gehören auch die Pflege der Hausfrau im Kranken- oder Wochenbett, die Versorgung von Säuglingen und Kleinkindern sowie die Betreuung und Pflege älterer, kranker oder behinderter Familienangehöriger. Bei Bedarf übernehmen sie Gartenarbeiten und helfen im landwirtschaftlichen Betrieb mit.

Die meisten ihrer Aufgaben führen sie in landwirtschaftlichen Haushalten durch, zum Teil auch im landwirtschaftlichen Betrieb. Dabei sind sie in der Küche, in Wohnräumen und Wirtschaftsräumen tätig, teilweise auch im Stall oder im Freien, im Garten, auf Weiden und Äckern.

Eine eigenständige Ausbildung zur Dorfhelferin gibt es nicht. Diese Berufsbezeichnung kann durch die Weiterbildung an einer Fachschule erlangt werden.Die Damen welche wir vermitteln kommen zumeist aus Rumänien, sie haben keine Weiterbildung zur Dorfhelferin. Sie bringen aber die Bereitschaft mit zeitlich befristet in Ihrem Haushalt wichtige Aufgaben zu übernehmen.
Haushaltshilfe welche die täglichen Arbeiten erledigt. Zubereiten von Mahlzeiten oder Geschirrspülen.

Aufgabengebiet einer Haushaltshilfe

Das Aufgabengebiet einer Haushaltshilfe ist bestimmt durch die Tätigkeit der Hausfrau und Mutter beziehungsweise des Hausmannes und Vaters deren/dessen Vertretung sie übernehmen, soweit dies erforderlich und möglich ist. Üben sie ihre Tätigkeit im landwirtschaftlichen Haushalt aus, wird diese durch die arbeitswirtschaftliche Verflechtung von Haushalt und Betrieb mitbestimmt.

Um diese Aufgaben zu erfüllen

übernimmt sie im Wesentlichen ländlich-hauswirtschaftliche, erzieherische und pflegerische Funktionen. Der Einsatz in der Familie ist als vorübergehende Hilfe gedacht in allen Situationen, in denen eine kranke oder erholungsbedürftige Frau und Mutter ihren Haushalt nicht mehr allein oder nicht mehr selbst führen kann, vorübergehend auch, wenn die Mutter verstorben ist. Dies gilt ebenso für den Fall, dass der Ehemann und Vater den Haushalt führt.
Fällt die Ehefrau eines Landwirts wegen einer Krankheit aus wird schnell eine Hilfe aus dem Ausland gesucht

Hilfe für Familien des ländlichen Raums

ob landwirtschaftlicher Voll-, Neben- oder Zuerwerbsbetrieb oder in Familien ohne Landwirtschaft. 

Sie vertritt die Hausfrau/den Hausmann insbesondere bei Anlässen wie Krankenhausaufenthalt, Erkrankung zu Hause, Erholungsaufenthalt und Kur, fachbezogener Weiterbildung, Unfall oder Todesfall.
Die häusliche Betreuung einer pflegebedürftigen Bäuerinnen belastet die Bauernfamilien sehr und sie soll solle in ihrer gewohnten Umgebung bleiben. Sie soll nicht in ein anonymes und teures Pflegeheim

Erzieherische und pflegerische Aufgaben

übernimmt sie, wenn sie Mutter- beziehungsweise Vaterstelle vertritt. Sind kleine oder schulpflichtige Kinder im Haushalt, wird sie sich sich der Betreuung der Kinder annehmen: Sie spielt und beschäftigt sich mit ihnen.
Die Haushaltshilfe kann der Familie neben den pflegerischen Alltagshilfe auch be der Kindererziehung unterstützen

Umgang mit alten Menschen

die vielfach im Landhaushalt in der Familiengemeinschaft leben, und deren Pflege sind Teil ihrer Aufgaben. Ebenso bieten sie behinderten Familienmitgliedern Unterstützung, Betreuung und Hilfe.
Wenn die Haushaltshilfe während ihrer Beschäftigung während ihrer  Pflegetätigkeit im Haus der Familie wohnt. Sollte die Beschäftigte ihren Wohnsitz bei der Gemeinde anmelden.

Tätigkeiten einer Haushaltshilfe

Hausarbeiten, wie z.B. Fußböden reinigen, Teppichböden und Polstermöbel absaugen sowie Fenster und Türen putzen ...

  • Mahlzeiten vor- und zubereiten (Frühstück, Mittagessen, Abendbrot)
  • Haushalt versorgen (z.B. aufräumen, saubermachen, abwaschen ...)
  • Familienangehörige betreuen, insbesondere Kinder ...
  • kranke, alte oder behinderte Familienangehörige betreuen, pflegen ...
  • Wöchnerinnen betreuen und pflegen, Säuglinge und Kleinkinder ...
  • Tätigkeiten in der Landwirtschaft übernehmen ...
  • Beobachtungs- und Betreuungsprotokolle führen ...
Die Haushaltshilfe unterstützt auch die Familie indem sie beim Essen und Trinken, Waschen oder An- und Auskleiden hilft Angehörige beim betreuen durch  spazieren gehen hilft oder Arztbesuch begleite
 .