Fachkräfte in der Landwirtschaft und  Forstwirtschaft neue & alte Berufsbezeichnungen 
Hier werden neben den neuen Berufsbezeichnungen auch die alten Berufsbeschreibungen noch dargestellt - insofern bitte nicht auf Aktualität  aufmerksam machen

Qualifizierte grüne Berufe in der Land- und Forstwirtschaft

Neben selbständigen Landwirten/innen und Forstwirten/innen, sind einige Berufe, wie und Gartenbau als auch Pferdewirtschaft nicht bäuerlicher Herkunft. Die Berufsliste umfasst aktuell 15 land-, forstwirtschaftliche Berufe. Zuletzt ist der Facharbeiterberuf aus Biomasseproduktion und land- und forstwirtschaftlichen Bioenergiegewinnung hinzugekommen. Die aktuelle Berufsliste umfasst 15 land-, forstwirtschaftliche Berufe.

LandwirtschaftWeinbau und in der KellerwirtschaftBienenwirtschaftwirtschaft
ländliche Betriebs- und HaushaltsmanagementPferdewirtschaftForstwirtschaft
Obstbau und in der ObstverwertungMolkerei- u. KästereiwirtschaftForstgarten- und Forstpflegewirtschaft
 FeldgemüsebauFischereiwirtschaftlandwirtschaftlichen Lagerhaltung
GartenbauGeflügelwirtschaftBiomasseproduktion Forstwirtschaft. Bioenergiegewinnung
Nachfolgende Berufsbezeichnungen haben nicht den Anspruch der Aktualität - Sie zeigen aber die vielfältigen Berufswelt in der Land- und Forstwirtschaft auf

Forstwirtin/in

Forstwirte und -wirtinnen begründen Waldbestände, das heißt, sie gewinnen Saatgut, bearbeiten den Boden und ziehen in Baumschulen Bäumchen hoch, die sie nach einem oder mehreren Jahren in den gewachsenen Boden einpflanzen.
Forstwirte und -wirtinnen begründen Waldbestände, das heißt, sie gewinnen Saatgut, bearbeiten den Boden und ziehen in Baumschulen Bäumchen hoch

Landwirt/in

Sie haben die Aufgabe, pflanzliche und tierische Produkte zu erzeugen und zu verkaufen. Mögliche Produktionsbereiche sind Acker-, Obst-, Wein-, Hopfen-, Gemüse- oder Waldbau, die Grünlandnutzung, die Rindvieh-, Schweine- ...
Sie haben die Aufgabe, pflanzliche und tierische Produkte zu erzeugen und diese zu verkaufen. Mögliche Produktionsbereiche sind beispielsweise der Acker-, Obst-, Wein-, Hopfen-, Gemüse- oder Waldbau, die Grünlandnutzung, die Rindvieh-, Schweine- oder Geflügelhaltung.

Winzer/in

Winzer/innen bearbeiten den Boden von Weinbergen und Rebgärten. Bestimmt vom jahreszeitlichen Ablauf setzen sie Jungpflanzen, schneiden und binden die Weinstöcke, düngen und bekämpfen Unkraut und Schädlinge. Die reifen Trauben ...
Winzer/innen bearbeiten den Boden von Weinbergen und Rebgärten. Bestimmt vom jahreszeitlichen Ablauf setzen sie Jungpflanzen, schneiden und binden die Weinstöcke, düngen und bekämpfen Unkraut und Schädlinge

Fachagrarwirt/in - Baumpflege u. Baumsanierung

Sie erkennen und analysieren Schäden, beurteilen die Sanierungswürdigkeit von Bäumen, stellen Behandlungspläne auf und führen die entsprechenden Sanierungsmaßnahmen durch. Das Aufgabenspektrum der Fachagrarwirte ...
Sie erkennen und analysieren Schäden, beurteilen die Sanierungswürdigkeit von Bäumen, stellen Behandlungspläne auf und führen die entsprechenden Sanierungsmaßnahmen durch. Das Aufgabenspektrum der Fachagrarwirte und Fachagrarwirtinnen für Baumpflege und Baumsanierung wird abgerundet durch das Kalkulieren der Kosten, die für eine Baumsanierung anfallen, das Beraten von Kunden und das Erstellen von Gutachten

Fachagrarwirt/in - Besamungswesen

Fachagrarwirte und Fachagrarwirtinnen - Besamungswesen gewinnen, untersuchen und konservieren das Sperma von Zuchttieren. Sie wirken an Embryotransfers mit. Wichtig für ihren Aufgabenbereich ist vor allem...
Fachagrarwirte und Fachagrarwirtinnen - Besamungswesen gewinnen, untersuchen und konservieren das Sperma von Zuchttieren. Sie wirken an Embryotransfers mit. Wichtig für ihren Aufgabenbereich ist vor allem, die Tierhalter/innen und Landwirte/Landwirtinnen

Fachagrarwirt/in -
Golfplatzpflege

Golf spielen erfreut sich in der Bevölkerung immer größerer Beliebtheit entsprechend nehmen auch die Golfplätze zu. Dass die Golfspieler/innen immer ein gepflegtes "Grün" vorfinden wollen, versteht sich von selbst. So ist die vordringlichste Aufgabe...
Auch für Gestaltung, Ausbau oder Neuanlage von Golfplätzen sind Fachagrarwirte und Fachagrarwirtinnen für Golfplatzpflege zuständig. Wenn es um Wege- und Gewässerbau, das Anlegen bzw. Aufschütten von Hügeln, um Neuerschließung von Grünflächen und Bepflanzungen von Rabatten und Gehölzflächen geht, sind sie die geeigneten Fachkräfte. Ebenso wirken sie bei Gestaltung, Ausbau, Umbau von Gebäuden, Ruhezonen und Parkflächen mit.

Fachagrarwirt/in -
Hufpflege

Fachagrarwirte/Fachagrarwirtinnen für Hufpflege sind in Pferdegestüten, Hufschmieden, landwirtschaftlichen Betrieben mit Pferdezucht, Tierkliniken oder auch in zoologischen Gärten, Tiergehegen und Tiergärten für die Pflege ...
Fachagrarwirte/Fachagrarwirtinnen - Hufpflege sind in Pferdegestüten, Hufschmieden, landwirtschaftlichen Betrieben mit Pferdezucht, Tierkliniken oder auch in zoologischen Gärten, Tiergehegen und Tiergärten für die Pflege und Behandlung von Pferdehufen zuständig.

Fachagrarwirt/in -
Landtechnik

Fachagrarwirte und Fachagrarwirtinnen - Landtechnik übernehmen als eigene Unternehmer/innen oder als verantwortliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, auch im überbetrieblichen Maschineneinsatz ...
Fachagrarwirte und Fachagrarwirtinnen - Landtechnik übernehmen als eigene Unternehmer/innen oder als verantwortliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, auch im überbetrieblichen Maschineneinsatz, Führungsaufgaben in der landwirtschaftlichen Praxis mit dem Ziel, das Unternehmen produktions- und verfahrenstechnisch sowie betriebswirtschaftlich optimal zu gestalten.

Fachagrarwirt/in - Rechnungswesen

Fachagrarwirte und Fachagrarwirtinnen - Rechnungswesen erstellen für Betriebe der Landwirtschaft, des Garten- und Weinbaus, nachdem alle Vermögensbestände erfasst wurden sowie gegebenenfalls eine Inventur .
Fachagrarwirte und Fachagrarwirtinnen - Rechnungswesen erstellen für Betriebe der Landwirtschaft, des Garten- und Weinbaus, nachdem alle Vermögensbestände erfasst wurden sowie gegebenenfalls eine Inventur durchgeführt wurde, mittels einer Gewinn- und Verlustrechnung eine Bilanz für einen festgelegten Zeitraum, beispielsweise für ein Geschäftsjahr. Diese bildet die Grundlage für Prognosen über die zukünftige Betriebspolitik...

Landwirtschaftlich-technische/r Assistent/in

Unter der Leitung von Biologen und Biologinnen und anderen Naturwissenschaftlern führen Landwirtschaftlich-technische Assistenten und Assistentinnen alle Schritte der Planung, Durchführung und Auswertung ...
Landwirtschaftlich-technische Assistenten und Assistentinnen alle Schritte der Planung, Durchführung und Auswertung

Landmaschinen-Mechanikermeister

Landmaschinenmechanikermeister/innen können, abhängig von der Betriebsgröße, verschiedene Aufgaben und Tätigkeiten übernehmen. So bestimmen sie die Arbeitsabläufe und verteilen die Arbeitsaufgaben an die einzelnen Fachkräfte, 
Landmaschinenmechanikermeister/innen können, abhängig von der Betriebsgröße, verschiedene Aufgaben und Tätigkeiten übernehmen. So bestimmen sie die Arbeitsabläufe und verteilen die Arbeitsaufgaben an die einzelnen Fachkräfte, leiten sie an, koordinieren die Arbeiten und üben Kontroll- und Leitungsfunktionen aus.

Müller-
Meister/in

Müllermeister/innen können, abhängig von der Art und Größe der Mühle, verschiedene Fach- und Führungsaufgaben in allen Produktionsstufen eines Mühlenbetriebes übernehmen, zum Beispiel als Schichtführer/in, als Obermüller/in, 
Müllermeister/innen können, abhängig von der Art und Größe der Mühle, verschiedene Fach- und Führungsaufgaben in allen Produktionsstufen eines Mühlenbetriebes übernehmen, zum Beispiel als Schichtführer/in, als Obermüller/in, als Silo- und Lagermeister/in oder als Produktionsleiter/in. Sie bestimmen die Arbeitsabläufe und verteilen die Arbeitsaufgaben an die einzelnen Fachkräfte, leiten sie an, koordinieren die Arbeiten und üben Kontroll- und Leitungsfunktionen aus.

Natur-und Landschaftspfleger

Alle erforderlichen Arbeiten zum Schutz und zur Erhaltung von Landschaftsteilen und Lebensräumen zu planen, die notwendigen Betriebsmittel zu disponieren und schließlich die Maßnahmen durchzuführen bzw. die Ausführung 
Alle erforderlichen Arbeiten zum Schutz und zur Erhaltung von Landschaftsteilen und Lebensräumen zu planen, die notwendigen Betriebsmittel zu disponieren und schließlich die Maßnahmen durchzuführen bzw. die Ausführung zu koordinieren oder zu überwachen sind wesentliche Tätigkeitsfelder der Natur- und Landschaftspfleger/innen. Eine wichtige Rolle spielen außerdem Information und Beratung sowie auch das Planen und Durchführen von Maßnahmen der Besucherbetreuung.

Pferdewirtschafts-meister/in

Pferdewirtschaftsmeister/innen können, abhängig von der Art und Größe des Betriebes, verschiedene Fach- und Führungsaufgaben übernehmen, zum Beispiel als selbstständige/r Betriebsleiter/in, als Fütterungsberater/in oder als 
Pferdewirtschaftsmeister/innen sind verantwortlich für Fütterung, Pflege und Haltung der Pferde. Sie übernehmen die Arbeitsorganisation und die Disposition der Betriebsstoffe, teilen das Personal ein und leiten die Mitarbeiter/innen an. Auch für die Betriebsbereitschaft und den rationellen Einsatz der Betriebsmittel (Futtermittel, Maschinen, Geräte, Anlagen, Werkzeuge) sind sie zuständig. Außerdem sorgen sie für die Einhaltung einschlägiger rechtlicher Regelungen, zum Beispiel in Bezug auf Unfallverhütung und Tierschutzvorschriften.

Schädlings-Bekämpfer /in

Mäuse, Ratten, Läuse, Flöhe, Schaben, Marder und Tauben können im Haus, in Betrieben, in Krankenhäusern und in der Kanalisation erhebliche Schäden anrichten und sogar für Mensch und Haustier zur Gesundheitsgefahr werden. 
Mäuse, Ratten, Läuse, Flöhe, Schaben, Marder und Tauben können im Haus, in Betrieben, in Krankenhäusern und in der Kanalisation erhebliche Schäden anrichten und sogar für Mensch und Haustier zur Gesundheitsgefahr werden. Damit es gar nicht erst soweit kommt, ergreifen Schädlingsbekämpfer/innen Abwehrmaßnahmen. Sie bringen z.B. Taubenabwehrgitter an, setzen Duftstoffe, Pheromone (Sexuallockstoffe) oder Insektengitter zur Insektenabwehr ein, behandeln Holz mit Holzschutzmitteln gegen Insekten- oder Pilzbefall.

Techniker/in -
Agrartechnik

Ein wichtiges Tätigkeitsfeld von Agrartechnikern und -technikerinnen ist der landwirtschaftliche Betrieb. Hier führen die Techniker/innen zwar auch praktische Arbeiten aus, aber noch mehr sind sie damit beschäftigt, zu planen, zu organisieren, 
Ein wichtiges Tätigkeitsfeld von Agrartechnikern und -technikerinnen ist der landwirtschaftliche Betrieb. Hier führen die Techniker/innen zwar auch praktische Arbeiten aus, aber noch mehr sind sie damit beschäftigt, zu planen, zu organisieren, zu kontrollieren, zu kalkulieren und nicht zuletzt unternehmerisch zu entscheiden. In der Forschung sind sie an der Erprobung neuer Sorten oder chemischer Hilfsmittel beteiligt.

Techniker/in -
Forsttechnik

Forsttechniker und Forsttechnikerinnen planen sämtliche forstwirtschaftliche sowie der Forstwirtschaft zugehörige Arbeiten und stellen deren Umsetzung sicher. Sie arbeiten im Verwaltungsbereich, nicht selten aber 
Forsttechniker und Forsttechnikerinnen planen sämtliche forstwirtschaftliche sowie der Forstwirtschaft zugehörige Arbeiten und stellen deren Umsetzung sicher. Sie arbeiten im Verwaltungsbereich, nicht selten aber auch in Berufsorganisationen und in der der Forstwirtschaft nahe stehenden Industrie. Hier liegen ihre Aufgaben überwiegend im organisatorischen, beratenden und verkaufsfördernden Bereich.

Techniker/in - Obstbau Obstvermarktung

Techniker und Technikerinnen für Obstbau und Obstverwertung führen Untersuchungs- und Beratungstätigkeiten durch. Sie überprüfen neu gewonnene Erkenntnisse auf Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis. 
Techniker und Technikerinnen für Obstbau und Obstverwertung führen Untersuchungs- und Beratungstätigkeiten durch. Sie überprüfen neu gewonnene Erkenntnisse auf Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis. Im Bereich Obstbau sind sie hauptsächlich mit Problemstellungen Obstschädlingsbekämpfung befasst

Tierpflegemeister/in

Tierpflegemeister/innen können, abhängig von der Betriebsgröße, verschiedene Fach- und Führungsaufgaben in der Pflege von Tieren übernehmen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht in ihrer natürlichen Umgebung 
Tierpflegemeister/innen können, abhängig von der Betriebsgröße, verschiedene Fach- und Führungsaufgaben in der Pflege von Tieren übernehmen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht in ihrer natürlichen Umgebung aufwachsen können oder sollen. So legen sie beispielsweise die Zuchtrichtlinien fest oder sie bestimmen die Größenordnung des Tierbestandes. Auch Außerdem obliegt ihnen die erfolgreiche wirtschaftliche Führung des Betriebes oder des Unternehmens.

Tierwirtschaftsmeister /in - Bienenhaltung

Tierwirtschaftsmeister/innen übernehmen in der Bienenhaltung verantwortliche Fach- und Führungsaufgaben in allen Bereichen der Zucht und Haltung von Bienen sowie in der Produktion und im Verkauf von Honig und Bienenwachs. 
Tierwirtschaftsmeister/innen übernehmen in der Bienenhaltung verantwortliche Fach- und Führungsaufgaben in allen Bereichen der Zucht und Haltung von Bienen sowie in der Produktion und im Verkauf von Honig und Bienenwachs. Sie sorgen für die Herstellung hochwertiger und marktgerechter Produkte und setzen neue wissenschaftliche Erkenntnisse auf diesem Gebiet um. Außerdem obliegt ihnen die erfolgreiche wirtschaftliche Führung des Betriebes oder des Unternehmens. Insgesamt zielt ihre Tätigkeit darauf ab, durch sparsamen Mitteleinsatz, gute Arbeitsplanung, moderne Kulturführung sowie Ausnutzung geeigneter Marktchancen den Betriebsgewinn zu optimieren. Häufig führen sie alle berufsüblichen Tätigkeiten auch selbst aus. Meist jedoch übernehmen sie in größeren Betrieben verantwortliche Fach- und Führungsaufgaben.

Tierwirtschaftsmeister /in - Geflügelhaltung

Tierwirtschaftsmeister/innen übernehmen in der Geflügelhaltung verantwortliche Fach- und Führungsaufgaben in allen Bereichen der Aufzucht und Verwertung von Legehennen, Hähnchen, Gänsen, Puten und ähnlichem Geflügel. 
Tierwirtschaftsmeister/innen übernehmen in der Geflügelhaltung verantwortliche Fach- und Führungsaufgaben in allen Bereichen der Aufzucht und Verwertung von Legehennen, Hähnchen, Gänsen, Puten und ähnlichem Geflügel. Auch bei der Vermarktung von Erzeugnissen wie Eiern und Daunen wirken sie mit. Sie sind verantwortlich für die Betriebsbereitschaft und den rationellen Einsatz der Betriebsmittel (Futtermittel, Maschinen, Geräte, Anlagen, Werkzeuge).

Tierwirtschaftsmeister /in - Pelztierhaltung

Tierwirtschaftsmeister/innen übernehmen in der Pelztierhaltung verantwortliche Fach- und Führungsaufgaben in allen Bereichen der Aufzucht von Pelztieren. Auch bei der Vermarktung der Felle und der Verwertung oder Entsorgung 
Tierwirtschaftsmeister/innen übernehmen in der Pelztierhaltung verantwortliche Fach- und Führungsaufgaben in allen Bereichen der Aufzucht von Pelztieren. Auch bei der Vermarktung der Felle und der Verwertung oder Entsorgung des Fleisches wirken sie mit. Sie sind verantwortlich für die Betriebsbereitschaft und den rationellen Einsatz der Betriebsmittel (Futtermittel, Maschinen, Geräte, Anlagen, Werkzeuge).

Tierwirtschaftsmeister /in - Rinderhaltung

Tierwirtschaftsmeister/innen übernehmen in der Rinderhaltung verantwortliche Fach- und Führungsaufgaben in allen Bereichen der Aufzucht und Verwertung von Großvieh und den entsprechenden Erzeugnissen, 
Tierwirtschaftsmeister/innen übernehmen in der Rinderhaltung verantwortliche Fach- und Führungsaufgaben in allen Bereichen der Aufzucht und Verwertung von Großvieh und den entsprechenden Erzeugnissen, wie z.B. Milch. Sie sind verantwortlich für die Betriebsbereitschaft und den rationellen Einsatz der Betriebsmittel (Futtermittel, Maschinen, Geräte, Anlagen, Werkzeuge).

Tierwirtschaftsmeister /in - Schafhaltung

Tierwirtschaftsmeister/innen übernehmen in der Schafhaltung verantwortliche Fach- und Führungsaufgaben in allen Bereichen der Aufzucht von Schafen verschiedener Rassen. Auch bei der Vermarktung des Fleisches und von Schurwolle
Tierwirtschaftsmeister/innen übernehmen in der Schafhaltung verantwortliche Fach- und Führungsaufgaben in allen Bereichen der Aufzucht von Schafen verschiedener Rassen. Auch bei der Vermarktung des Fleisches und von Schurwolle wirken sie mit. Sie sind verantwortlich für die Betriebsbereitschaft und den rationellen Einsatz der Betriebsmittel (Futtermittel, Maschinen, Geräte, Anlagen, Werkzeuge).

 .