Gärtner Gemüseanbau
Die richtige Sortenwahl und eine genaue Anbauplanung sind wichtige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Gemüsekultur. Viele Gemüsegärtnereien ziehen ihre Gemüsepflanzen nicht mehr selbst, sondern kaufen sie von Betrieben, die sich auf spezielle Gemüsezüchtungen spezialisiert haben.

Arbeitsort Gewächshaus und im freiem

Frischgemüse wie Blatt- und Fruchtgemüse, Salate, Kräuter, Wurzel- und Knollengemüse oder auch Spargel und Pilze werden von Gemüsegärtnern und -Gärtnerinnen erzeugt, vermehrt und kultiviert

Die richtige Sortenwahl und eine genaue Anbauplanung sind wichtige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Gemüsekultur. Viele Gemüsegärtnereien ziehen ihre Gemüsepflanzen nicht mehr selbst, sondern kaufen sie von Betrieben, die sich auf spezielle Gemüsezüchtungen spezialisiert haben.

Frischgemüse wird vorrangig über Erzeugerorganisationen und Großmärkte bzw. über den Lebensmitteleinzelhandel vermarktet. Andere Gemüsegärtner/innen verkaufen ab Hof oder direkt auf dem Wochenmarkt an den Verbraucher. Dafür muss das Gemüse marktgerecht aufbereitet, verpackt und gegebenenfalls transportiert werden.

Gärtner/innen der Fachrichtung Gemüsebau arbeiten im Bereich Gartenbau in Gemüsebaubetrieben. Dort sind sie in Kulturräumen, zum Beispiel in Gewächshäusern, oder im Freien, beim Verkauf auch im Verkaufsraum, tätig. Darüber hinaus bieten sich Beschäftigungsmöglichkeiten in Gartenbau- oder Pflanzenschutzämtern sowie in Lehr- und Versuchsanstalten.

Dieser Beruf wird in der Landwirtschaft in den folgenden Fachrichtungen angeboten:

  • Gemüsebau
  • Baumschule
  • Friedhofsgärtnerei
  • Garten- und Landschaftsbau
  • Obstbau
  • Staudengärtnerei
  • Zierpflanzenbau

 .